Outserts/Inserts

Durch die Anforderungen der Readability Guideline und den stetig zunehmenden regulatorischen Teils der Packungsbeilagen resultiert ein steigender Platzbedarf, der zu größeren Packungsbeilagen führt. Somit entstehen komplex weiterverarbeitete und kompakte Produkte.

Zudem werden zunehmend mehrere Informationsträger in der Verpackung untergebracht, wie beispielsweise Device- und Medikamententeil, Arzt- und Apothekerteil, Arzt- und Patiententeil, mehrere Sprachversionen als auch eine zusätzliche Patient Alert Card.

  • mit Verschlussetiketten
  • mit Leimpunkten
  • mit Perforationen
  • mit Aquascoring
  • mit integrierten Mailing Lösungen

Qualitätsprodukte

  • beidseitiges Kamerasystem auf allen Falzmaschinen
  • elektronischer Scanabgleich gedruckter Bogen gegen Originalkundendaten
  • Inlinevermessung des Endproduktes