Packungsbeilagen

Kundenspezifische Entwicklungen oder der etablierte Branchen-Standard. Wir sind Ihr Partner für Entwicklung und Produktion.

Eine Packungsbeilage soll für die Patienten gut lesbar, verständlich und leicht nutzbar sein. Durch die EU Direktive 2004/27/EC (Readability Guideline) soll dies durch folgende Vorgaben gewährleistet werden:

  • Mindestschriftgröße von 9 Punkt
  • Mindestzeilenabstand von 3 mm
  • Falzkanten sollen die Lesbarkeit nicht beeinträchtigen
  • Ausreichender Kontrast zwischen Schrift- und Papierfarbe
  • Ausreichende Opazität des Papiers
  • Etc.

Selbstverständlich garantieren wir absolute Präzision für jede einzelne unserer Packungsbeilagen. Und zwar durch Kamerainspektion, Inlinevermessung sowie Inprozesskontrolle in der Fertigung.

Konstante Qualität und Genauigkeit sind bei uns inklusive. Denn bei Bähren Druck kümmert sich ausschließlich geschultes Fachpersonal um die exakte Bedienung der Druck- und Falzmaschinen und die Einhaltung der qualitätsrelevanten, kundenspezifischen und GMP-Vorgaben.

Qualitätsprodukte

  • beidseitiges Kamerasystem auf allen Falzmaschinen
  • elektronischer Scanabgleich gedruckter Bogen gegen Originalkundendaten
  • Inlinevermessung des Endproduktes